Abi-Checkliste

Das Abitur bringt nicht nur Prüfungen mit sich, sondern auch viel Planung: Abiball, Abistreich, Mottowochen, Abizeitung, inoffizielle Partys und vieles mehr sind Dinge, die man vor dem Abschluss regeln muss. Um den kommenden Jahrgängen diese Planung zu erleichtern, haben Abiturienten folgende Checkliste erstellt.

Allgemeines:

  • Jahrgangsstufengruppe auf WhatsApp erstellen; so kann man viel leichter alle Angelegenheiten bezüglich des Abis regeln.
  • Stimmt über den Abispruch schon in der Js1 ab, sodass ihr in der Js2 direkt mit den Überlegungen für beispielsweise die Abipullis beginnen könnt.
  • Verschiedene Ausschüsse bilden, in denen sich dann verschiedene Personen um die einzelnen Dinge wie Abipullis oder Abizeitung kümmern können.
  • Sucht euch für jeden Ausschuss eine Person, die den Überblick behält, sodass ihr effizienter in den Ausschüssen handeln könnt.
  • Lasst euch durch eine App wie z.B. gradoo mit der Planung helfen.
  • Frühzeitige Planung spart Kosten!

Wie finanziert man alles?

  • Kuchenverkäufe in der Aula (jeder Kurs mind. 1 Mal)
  • Bewirtung bei verschiedenen Veranstaltungen
  • About You: an crowdshopping teilnehmen
  • beim Ironman helfen (hat uns am meisten Geld eingebracht) (Kontakt über Iron Man Bad Schönborn per Mail)
  • Abi­zei­tungen an Schüler und Lehrer verkaufen
  • am Kinki-Stufenevent teilnehmen

usw. (lasst euch was einfallen ;))

Infos zu den verschiedenen Ausschüssen:

Abizeitung:

  • Fangt schon früh an eure Zitate für die Abizeitung zu sammeln.
  • Legt vor der Studienfahrt schon fest, wer die Studienfahrtberichte schreiben sollte.

Abiklamotten:

  • Das Unternehmen Shirtival ist für die Abipullis zu empfehlen.
  • Entwerft ein paar Ideen und stimmt dann gemeinsam ab, wie der Pulli aussehen soll.
  • Genauere, aber unwichtigere Dinge (z.B. welcher Pulli es vom Stoff her werden soll) besprecht ihr lieber in eurem Ausschuss, sonst entstehen zu große unnötige Debatten deswegen.
  • Lasst jeden frei entscheiden, ob er einen Pulli und/oder ein T-Shirt haben will und zwingt niemandem etwas auf.

Veranstaltungsausschuss:

  • Habt die Veranstaltungen früh genug im Blick.
  • Kümmert euch für den inoffiziellen Abiball rechtzeitig um eine Location, einen DJ und die Musik.

Abistreich:

  • Besprecht alles mit Frau Sauer-Ege, bevor ihr etwas schon zu genau plant, und es dann nicht erlaubt wird.
  • Habt nicht zu viele Hoffnungen, was das angeht.

Und außerdem: Helft alle mit! Es sollte jeder, der sich ein gelungenes Abi wünscht, etwas zum Abi beitragen!

Bildquelle: https://de.freepik.com/vektoren-kostenlos/frau-die-riesige-checkliste-ueberprueft_4105860.htm

 

Weitere Beiträge

Frühlingskonzert – Ein persönlicher Einblick in die Welt der Musik

Liebe Leserinnen und Leser der Schülerzeitung, auch wenn die Veranstaltung schon wieder ein paar Wochen her ist, bin ich mir sicher, dass dem einen oder anderen gelegentlich noch ein Ohrwurm von unserem Frühlings­konzert (15.05. und 16.05.24) im Ohr schwirrt.

Juniorwahl zur Europawahl / „EU on tour“

Auch in diesem Jahr beteiligte sich das Leibniz-Gymnasium Östringen an der bundesweiten „Juniorwahl”. In den vergangenen Wochen haben rund 350 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10, 11 sowie der JS1 und JS2 ihre Stimme abgegeben.

Scroll to Top