Schulsozialarbeit – was ist das überhaupt?

Schulsozialarbeit begleitet Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg durch die Schule und fördert sie in ihrer gesamten Entwicklung. Wenn Ärger, Sorgen und Probleme zu viel werden, dann kann die Schulsozialarbeit Schüler/-innen, Eltern und Lehrkräfte unterstützen.

Schulsozialarbeit…

  • bietet Beratung und Hilfe,
  • hilft Benachteiligung abzubauen,
  • ist eine Brücke zwischen Eltern, Schüler/-innen, Lehrer/-innen, Schule und bei Bedarf auch zwischen anderen Institutionen,
  • berät Eltern und Lehrer/-innen in Erziehungsfragen und setzt sich für das Kindeswohl ein,
  • ist ein Teil der Schulgemeinschaft und gestaltet die Schule als Lebensraum mit.

Für wen ist Schulsozialarbeit da?

  • sie begleitet Schüler/-innen
  • berät Eltern
  • kooperiert mit Lehrkräften und der Schulleitung

Alle Schüler/-innen können sich mit privaten oder schulischen Problemen an die Schulsozialarbeit wenden.

Grundsätze der Schulsozialarbeit sind Freiwilligkeit und Vertraulichkeit.

Bei Konflikten innerhalb der Schule, im familiären Bereich, bei sozialen Schwierigkeiten oder Problemen bei der Persönlichkeitsentwicklung berät Schulsozialarbeit.

Suche

Wie erreicht man uns?

Pamela Dietz
07253/928372
E-Mail
Büro: Raum 201a
Bürozeiten

  • Montag: 8.30-12.30 Uhr
  • Dienstag: 8.30-12.30 Uhr
  • Mittwoch: 8.30-12.30 Uhr
  • Donnerstag: 8.30-12.30 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung möglich

Christian Krämer
E-Mail
Verfügbar:

  • Freitag: 8.00-13.15 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung auch an anderen Tagen und nachmittags möglich.

Träger der Schulsozialarbeit ist der Caritasverband Bruchsal e.V.