Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 am LGÖ

Am Montag, den 25.11.2019 fand wieder der alljährliche Vorlesewettbewerb des LGÖ für die Klassenstufe 6 statt. Mit dem Lieblingsbuch in der Hand und einer Mitschülerin oder einem Mitschüler zur Unterstützung kamen in der dritten und vierten Stunde alle Klassensiegerinnen und -sieger aus den jeweiligen 6. Klassen in die Stadtbücherei Östringen, um dort ihr Lesetalent unter Beweis zu stellen. 

Der für den Vorlesewettbewerb zuständige Deutschlehrer OStR Frank Reinbold begrüßte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und erklärte noch einmal den genauen Ablauf des Wettbewerbs, bevor sogleich die erste Leserunde startete. Hier durfte jeder eine selbst ausgewählte und vorbereitete Textstelle, die zwischen zwei und drei Minuten lang sein sollte, den Zuhörern vortragen. In der anschließenden Pause beriet sich dann die Jury – bestehend aus den beiden Schülersprechern Robin Wittmer und Lina Kirchner, der Leiterin der Stadtbücherei, Frau Zabler, sowie den DeutschlehrerInnen Frau Remy-Salopiata, Frau Baron und Herrn Reinbold – und entschied dabei, dass alle Teilnehmer wegen ihrer guten Vorleseleistung auch in die zweite Runde kommen sollten. Nun mussten alle eine identische aber für sie unbekannte Textstelle aus “Spaghetti Criminale” (von Christamaria Fiedler) möglichst fehlerfrei und ausdrucksstark vorlesen. Erst hier kristallisierte sich heraus, wer nach beiden Runden vorne liegen würde und so kürte die Jury nach eingehender Beratung Meliyah Pedde (6e) zur Schulsiegerin.

Alle Teilnehmer erhielten abschließend eine Urkunde und wurden von Schulleiterin Frau OStD´n Sauer-Ege für ihre tollen Leistungen beglückwünscht. Mit dem traditionellen Foto in der Bibliothek endete schließlich der Vorlesewettbewerb. Im kommenden Februar wird Meliyah Pedde dann als Schulsiegerin beim Kreisentscheid in Bruchsal antreten. Wir alle am LGÖ drücken ihr hierfür die Daumen!

Weitere Beiträge

Französisch Basisfach und Leistungsfach gemeinsam in Straßburg

Am 22. September haben sich die beiden Französischkurse der JS2 begleitet von Frau Baumgartner und Herrn Ehls auf den Weg nach Straßburg gemacht. Nach zwei langen von der Pandemie geprägten Jahren war die Vorfreude auf den zweitägigen Ausflug umso größer. Wir schauten uns die berühmte Altstadt an und erfuhren in kleinen Vorträgen des Leistungskurses einiges über die wechselhafte deutsch-französische Geschichte des Elsass und über ihre Auswirkungen auf Strasburg, über geschichtlich bedeutsame Bauwerke und technische Besonderheiten der ‚Barrage Vauban‘.

Erfolgreiche Teilnahme an DELF

DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) – was ist das noch gleich? – Mit Hilfe dieser international anerkannten Sprachzertifizierung für Französisch als Fremdsprache stehen den AbsolventInnen französische Universitäten weltweit offen. Darüber hinaus ist das Zertifikat auch in der internationalen Arbeitswelt anerkannt, so dass dies ein Türöffner für bspw. ein Praktikum im Ausland sein kann.

Unser Besuch bei Planet Schule in Baden-Baden

Mit großer Vorfreude nahm die Klasse 10b des Leibniz-Gymnasiums Östringen in Begleitung von Frau Hauser und Frau Dinner den Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Baden-Baden zum SWR auf sich, um dort den gewonnenen zweiten Preis bei dem Drehbuchwettbewerb des Landesmedienzentrums bei Planet Schule einzulösen.

Scroll to Top