Ukrainische Schüler*innen meistern deutsche Sprachprüfung

Gute Sprachkenntnisse sind in allen Unterrichtsfächern die Ausgangsbasis für jeglichen Lernerfolg. Schüler*innen, die infolge des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine am Leibniz-Gymnasium aufgenommen worden sind, werden daher beim Erlernen der Fremdsprache Deutsch durch zusätzliche Unterrichtsstunden gezielt unterstützt. Nach mehreren Monaten des intensiven Grammatiktrainings und Vokabelpaukens bei ihrer DaF-Lehrerin Sonja Hartmetz hatten die Schüler/innen nun Gelegenheit, ihre gewonnenen Sprachkenntnisse offiziell unter Beweis zu stellen: Im Dezember 2023 fand am LGÖ eine Zertifizierung der Sprachkompetenz nach dem „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER)“ mittels des vom Kultusministerium angebotenen Programms „2P: Potenzial und Perspektive“ statt. In einem fünfstündigen Prozedere mussten die Schüler/innen dabei ihre Fähigkeiten in den Bereichen Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen demonstrieren.

Wir freuen uns sehr, dass insgesamt sieben Schülerinnen und Schüler als Lohn für ihre Mühe nun ein europaweit anerkanntes Sprachzertifikat erhalten können. Herzlichen Glückwunsch an Yuliia Dmytriieva, Maksym Dmytriieva, Uliana Kukhar, Viktor Romanenko und Anna Zinchenko zum Erwerb des A2-Sprachdiploms! Ganz besonders möchten wir Yekateryna Shpanagel und Kateryna Fedota zum Bestehen der Prüfungen auf B1-Niveau gratulieren, ein toller Erfolg!

Weitere Beiträge

Meme-Wettbewerb am LGÖ

Schickt uns bis zum 4. März eure lustigsten Memes zum “LGÖ”!

Warum man Zeugnisse nicht so ernst nehmen sollte

Nun ist es wieder so weit, das Halbjahr neigt sich dem Ende zu und genauso wie die Faschings­ferien, ist auch die Zeugnis­ausgabe damit verbunden. Jedes Jahr aufs Neue sind zahlreiche Schüler unzufrieden mit den Noten, die in ihrem Zeugnis stehen, haben das Gefühl, dass sie so viel mehr geleistet haben, als es jetzt auf dem Papier niedergeschrieben steht […].

RB-Finale Schwimmen – „Jugend trainiert für Olympia“

Am Montag, dem 22. Januar 2024, begab sich unsere 11-köpfige Mädchenmannschaft der Jahrgänge 2009 bis 2012 um 8:00 Uhr auf den Weg zum RB-Finale im Fächerbad in Karlsruhe. Nach einem einführenden Einschwimmen startete der Wettkampf pünktlich um 10:15 Uhr.

Scroll to Top