Ukrainische LGÖ-Schüler meistern Deutschprüfung!

Infolge des russischen Angriffskrieges sind auch am Leibniz-Gymnasium geflüchtete Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine aufgenommen worden. Die Teilnahme am regulären Unterricht bedeutet für sie eine ganz besondere Herausforderung: Alle Fächer werden in einer fremden Sprache unterrichtet! Beim Erlernen der Fremdsprache Deutsch werden sie deswegen durch zusätzliche Unterrichtsstunden unterstützt, in denen neben Vokabelpauken vor allem die komplizierte deutsche Grammatik auf dem Programm steht.

Nach etwa einem halben Jahr am LGÖ hatten die Schülerinnen und Schüler nun Gelegenheit, ihre erworbene Sprachkompetenz in offiziellem Rahmen unter Beweis zu stellen: Beginnend am 30. September 2022 fand am LGÖ eine Zertifizierung von Deutschkenntnissen nach dem „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) für Sprachen“ mittels des vom Kultusministerium angebotenen Programms „2P: Potenzial und Perspektive“ statt. Gleich fünf verschiedene Prüfungsteile mussten die Schüler dabei durchlaufen, um ihre Fähigkeiten in den Bereichen Wortschatz, Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen zu demonstrieren. Mit starker Lernbereitschaft hatten sich die geflüchteten Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer „Deutsch als Fremdsprache (DaF)“-Lehrerin Sonja Hartmetz auf die Prüfungen vorbereitet. Dass sich alle der fünfstündigen Prozedur gestellt haben, zeugt von großem Durchhaltevermögen und Engagement.

Wir freuen uns sehr, dass insgesamt sieben Schülerinnen und Schüler als Lohn für ihre Mühe ein international anerkanntes Sprachzertifikat erhalten können. Herzlichen Glückwunsch an Anastasiia Mokrenko, Daria Molchanova, Karina Romanenko, Nadia Kubrak und Yevhenii Marchuk zum Erwerb eines A2-Sprachdiploms! Ganz besonders möchten wir Ihor Mokrenko und Sofiya Strilka zum Bestehen der Prüfungen auf B1-Niveau gratulieren; nach nur einem halben Jahr in Deutschland ein toller Erfolg!

Weitere Beiträge

Jugend trainiert für Olympia – auch bei der Leichtathletik war das LGÖ dabei

Das Leibniz-Gymnasium war mit 3 Wettkampfmannschaften beim Leichtathletik-Meeting in Karlsruhe vertreten, wobei unsere Schüler*innen gegen Gymnasien und Realschulen aus Karlsruhe, Durlach, Neureut, Baiersbronn, Bretten, Karlsbad und Ubstadt-Weiher an den Start gingen.
Im Wettkampf IV (Jahrgänge 2011 bis 2014) traten einige unserer Jungs erstmals bei JtfO an.

Zwei Klassen des LGÖ gewinnen Mathematik-Preise

Der Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ ist ein europaweites besonderes Ereignis, das jährlich stattfindet. In diesem Jahr haben gleich zwei Klassen des Leibniz-Gymnasiums Östringen Preise gewonnen: Die Klasse 11b und die Klasse 10c belegten den zweiten bzw. ersten Platz in ihrer jeweiligen Klassenstufe im Regierungsbezirk Karlsruhe.

“Gemeinsam gegen Doping” – NADA zu Besuch in den Sportprofilen 10f und 11e

Am Freitag, den 14.06.24 hatte das Leibniz-Gymnasium Östringen die Ehre, die Nationale Anti-Doping Agentur (NADA) begrüßen zu dürfen. Dieser Besuch fand im Rahmen der Initiative „GEMEINSAM GEGEN DOPING“ statt, die bundesweit zur Sensibilisierung von Schülerinnen und Schülern für das Thema Doping im Sport beiträgt. Die Schülerinnen und Schüler wurden von den Expertinnen und Experten der NADA durch eine interaktive Präsentation geführt.

Scroll to Top