Tag der Mathematik in Heidelberg und Mathematik-Olympiade in Karlsruhe

Am Dienstag, dem 18. Februar 2020, begleiteten Nicolai Ries und Monika Rinneberg zwei Teams des LGÖ nach Heidelberg zum Tag der Mathematik von Pädagogischer Hochschule und Universität.

Das Unterstufenteam setzte sich vollständig aus Mitgliedern der MatheAG zusammen. Dies waren Jean-Luca Herrmann und Jonas Schmitt aus der 7g , Eva Oesterle und Luisa Siebenmorgen aus der 6a sowie Carla Edinger aus der 6f.

Zwar tat sich dieses junge Team noch etwas schwer mit dem Prinzip des Speed-Wettbewerbs, erhielt jedoch als Feedback, dass die bearbeiteten Aufgaben nahezu vollständig richtig gelöst wurden.

Im Mittelstufenteam wurden unsere Großen aus der MatheAG, Alina Gaschler, Kevin Kretz und Tim Schmidt aus der 8c, auf Empfehlung von Kai Müller durch Andre Kornelius und Julia Oesterle aus der 9c unterstützt.

Das Team konnte sogar eine Platzierung erreichen und wurde mit Preisen und Urkunden für den 2. Platz belohnt. Diese Leistung kann gar nicht hoch genug angerechnet werden, zumal sich unsere Schüler gegen andere Teams durchsetzen konnten, die von G8-Schulen kamen und somit einen kleinen Vorsprung im Stoff der Schulmathematik hatten.

Außerdem gab es für drei Kinder aus der MatheAG inzwischen eine Rückmeldung von der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade in Karlsruhe am 16.November 2019: Jasmin Reiß aus der  5a und Hannah Hornung aus der 5d erhielten eine Anerkennung, David Schürch aus der 5f sogar einen 2. Preis.

Herzliche Glückwünsche an die erfolgreichen Mathematikerinnen und Mathematiker des LGÖ!

Weitere Beiträge

Neue Streitschlichter am Leibniz-Gymnasium!

In diesem Schuljahr treten 45 frischgebackene Streitschlichter aus den Klassenstufen 8, 9 und 10 am LGÖ ihren Dienst an. Dies freut uns ganz besonders, da wir die eigentlich bereits fürs Schuljahr 2020/21 geplante Ausbildung aufgrund der Pandemie leider nicht durchführen konnten.

Die Theater-AG des Leibniz-Gymnasiums Östringen spielt „Wunderbare Welt Dissozia“

Glaubst du an deine Träume?
In dem Theaterstück „Wunderbare Welt Dissozia“ des aktuellen englischen Dramatikers Anthony Neilson ist das Leben von Lisa Jones aus dem Gleichgewicht geraten. Sie vernachlässigt ihren Freund Vince und ihre Familie und zieht sich apathisch in eine Traumwelt zurück. Doch eines Tages bekommt sie Besuch von einem Schweizer Uhrmacher, der ihr erklärt, nicht die Armbanduhr, die sie bei ihm zur Reparatur eingeschickt hat, geht eine Stunde nach, sondern Lisa selbst hat eine volle Stunde ihres Lebens verloren! Und eine Stunde ist eine Quelle ungeheurer Energie. Sie erzeugt Leben und sie erzeugt Tod.

Eröffnungsgottesdienst

Alle Schüler*innen und Kolleg*innen sind sehr herzlich zum Gottesdienst am Anfang des neuen Schuljahres eingeladen. Dieser findet am Mittwoch, 21. September 2022 in der 1. Stunde in der Aula am LGÖ statt. Wir freuen uns auf euch!

Scroll to Top