Sportunterricht Online am LGÖ – Märzimpressionen

Auch online passiert so einiges im Sportunterricht! Fleißig haben Mädchen der 7. und 11. Klassen mit ihrer Sportlehrerin online viele verschiedene Aktivitäten geübt und neue Wege beschritten. Workouts zur Schulung von Ausdauer, Koordination und Kraft wurden nicht nur mit Hilfe von YouTube-Videos geübt, sondern eigene Choreografien, die in Kleingruppen zusammengestellt und präsentiert wurden, dienten den Mitschülern als lebendiges Vorbild fürs Training. Beim Stichwort „Videoclipdancing“ galt es komplexe Tanzschritte mithilfe geeigneter Videoclips zu erlernen.

Und immer wieder hieß es „hinaus in die Natur“, das Immunsystem fordern und die Infektabwehr durch Joggingeinheiten in unserer Natur zu stärken. Dabei sind sozusagen als Nebeneffekt Fotos entstanden, die eindrücklich die Schönheit unseres Kraichgaus zeigen: geheimnisvolle Hohlwege, phantastische Sonnenuntergänge, frühblühende Bäume, ruhig dahinplätschernde Bächlein und eine einfach sehr fotogene urwüchsige Landschaft. Die Fotocollage auf der Homepage des LGÖ soll allen einen kleinen Eindruck davon vermitteln und macht hoffentlich Lust auf mehr eigene Bewegung in der Natur.  

Weitere Beiträge

Don & Titu – Auf der Suche nach der wahren Schönheit

Genervt schloss Don die Wohnungstür auf. Schon wieder wurde er von den Kindern aus seiner Klasse geärgert. Wieder hatten sie gesagt, dass seine Kleidung hässlich sei. Don schmiss sich auf sein Bett und begann, sein Lieblingsbuch zum hundertsten Mal zu lesen. Es ging um einen Jungen und einen Drachen in einer Welt ohne Probleme, die einfach ihr Leben lebten und ständig neue Abenteuer erlebten. „Wie gern ich dieser Junger wäre, niemand sagt ihm wie blöd oder hässlich er ist, sein Leben ist perfekt!“, dachte Don.

Schlechte Noten – Was nun?

Jetzt nach den Osterferien fängt wieder diese Phase an, die wohl kein Schüler mag. Alle Arbeiten werden kurz nacheinander geschrieben. Oft sogar mehrere in einer Woche. Jede dieser Arbeiten erfordert Zeit und Aufwand zur Vorbereitung. Da kann es schon mal passieren, dass man nicht all das schafft, was man eigentlich für eine Arbeit lernen wollte. Oder man ist einfach überfordert mit einem Thema. Und das heißt am Ende, dass die Note, die unter der Arbeit steht, nicht so ist, wie man es sich wünscht.

Der Ukraine-Konflikt: Ein Stimmungsbild

Mittlerweile hat dieses Thema wohl jeden erreicht: der Ukraine-Konflikt. Er scheint fast ein wenig unwirklich; gerade jüngere Menschen, die noch keine derartigen Erfahrungen machen mussten, werden momentan gänzlich aus ihrer für gewöhnlich so ruhigen, konstanten Bahn geworfen. Doch auch für ältere Personen stellt diese Wendung in der Geschichte eine schmerzhafte Erfahrung dar: Zurück in ehemalige Zeiten geworfen zu werden, verunsichert zahllose Menschen und lässt diese in einer beinahe ohnmächtigen Hilflosigkeit zurück.

Scroll to Top