von links: Markus Vogt, Brigitte Heinz, Ulrike Sauer-Ege, Nicole Dinner, Richard Holweck; nicht im Bild Anke Hänßler.

Spendenübergabe des Leibniz-Gymnasiums Östringen an den BUND

Am 09. Januar konnte der durch den Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt unter der Initiative von Frau Nicole Dinner erzielte Spendenbetrag in Höhe von 400 € im Beisein der Schulleiterin Frau Ulrike Sauer-Ege an die Geschäftsführerin des BUND Heidelberg, Frau Brigitte Heinz, übergeben werden. Dieser Spendenertrag resultierte aus dem Nachhaltigkeitsprojekt „kreatives Upycycling“ sowie einem Kuchenverkauf der Klassen 6e und 10e des Leibniz-Gymnasiums. Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler wie auch Lehrkräfte freuen sich sehr darüber, dass das Spendengeld in Höhe von 400 € zugunsten des regionalen Umweltprojekts für den Natur- und Artenschutz, im Speziellen zum Schutz von Wildbienen, Schmetterlingen, Fledermäusen und Reptilien, aufgewendet wird, was zugleich auch im Zeichen für mehr Umweltbewusstsein steht. In diesem Zusammenhang wies Frau Heinz abschließend auf ein überregionales Umweltprojekt, das Aufforstungsprojekt des Regenwaldes „Heidelberger Wäldchen in Brasilien“, hin. Dies ist das Resultat einer seit zwanzig Jahren geleisteten Aufforstungsarbeit. Diese Initiative könne, so Heinz, jeder unterstützen, z.B. durch den Kauf einer 2 €- Spendenurkunde, wodurch ein Baum im Regenwald gepflanzt werden könne. Dies zeigt, dass bereits mit kleinen Mitteln ein bedeutender Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden kann!

von links: Markus Vogt, Brigitte Heinz, Ulrike Sauer-Ege, Nicole Dinner, Richard Holweck; nicht im Bild Anke Hänßler.

Weitere Beiträge

Schülerinnen des LGÖ erzielen Bestplatzierungen bei Schreibwettbewerb

Was ist eigentlich schön? Eine Pauschalantwort auf diese Frage gibt es nicht. Daher forderte die Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten im Rahmen eines Wettbewerbs sprachtalentierte und schreibbegeisterte Schülerinnen und Schüler auf, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und ihre individuellen und kreativen Antworten auf diese Frage in Form einer Kurzgeschichte auf Papier zu bringen. Die Ausschreibung richtete sich mit dem gleichen anlassgebenden Motto an zwei nach Klassenstufen sortierte Altersgruppen. In beiden Gruppen konnte jeweils eine Schülerin des Leibniz-Gymnasiums mit ihrer jeweiligen Kurzgeschichte die Jury überzeugen.

Informationstag zum Sozialpraktikum am 29. März 2022

Das LGÖ führt seit dem Schuljahr 2018/2019 das Sozialpraktikum in der 10. Klassenstufe durch. Wir als LGÖ fördern hier nicht zuletzt die soziale Kompetenz unserer Schülerinnen und Schüler. Im Zuge dieses Praktikums sind die NeuntklässlerInnen über den Rahmen und die Möglichkeiten des Praktikums am Dienstag, den 29.03.22, informiert worden. Außerdem wurde die Bedeutung des sozialen Engagements in und für unsere Gesellschaft sichtbar gemacht und gemeinsam erarbeitet, womit in diesem Schuljahr eine konkrete solidarische bzw. symbolische Aktion einherging, worüber der folgende Bericht der Schülerinnen Einblick gibt.

Update-Veranstaltung für unsere SMEPPER

Am 21. Februar fand eine Veranstaltung zu wichtigen Updates für unsere Schülermedienmentoren, kurz SMEPPER, statt. Die Veranstaltung wurde von Frau Eva Weiler vom Landesmedienzentrum in Karlsruhe geleitet, die auch schon SMEPPER unserer Schule ausgebildet hat. Begleitet wurde der Tag von den für die Medienmentoren zuständigen Lehrkräften Frau Hättich, Frau Köhler, Frau Spohrer und Herrn Heelein.

Scroll to Top