Spendenaufruf zugunsten ukrainischer Flüchtlingskinder in Polen

In Polen sind laut offizieller Angaben unter den ukrainischen Flüchtlingen ca. 700 000 Kinder. Es wird versucht, sie in Schulen und Kindergärten zu integrieren. In Swidnica (bei Breslau) hat der Kindergarten der Stiftung ‚Ut unum sint‘ (Link) 10 Flüchtlingskinder und zwei Familien (Oma, Mutter, Kinder) aufgenommen. Den Ganztageskindergarten besuchen normalerweise ca. 70 polnische Kinder aus sozial sehr schwachen Familien. Sie erhalten drei Mahlzeiten.

Außerdem gibt es einen Hort für Nachmittagsbetreuung (mit Mittagessen) von ca. 60 Schülern aus sozial sehr schwachen Familien, sowie ein ‚Hostel‘ mit 12 Plätzen zur Aufnahme von Frauen und Kinder, die Opfer häuslicher Gewalt sind. Bis zu 15 Flüchtlingskinder sollen auch im Hort aufgenommen werden.

Die Stiftung finanziert sich größtenteils aus Spenden, ist aber staatlich anerkannt und erhält dadurch auch Zuschüsse der Stadt und vom Staat. Die Explosion der Heizkosten und der Lebensmittelpreise in Polen hat die Stiftung an den Rand ihrer finanziellen Möglichkeiten gebracht. Daher sind sie zur Unterbringung der Flüchtlingskinder auf zusätzliche Spenden angewiesen.

Deswegen laden wir Euch ein, in den nächsten Wochen Sammelaktionen (Kuchenverkauf usw. – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt) zu veranstalten und eifrig daran teilzunehmen.

In der Bildergalerie links bzw. unten findet ihr einige aktuelle Bilder aus dem Kindergarten.

Weitere Infos zu ‚Ut unum sint‘:
https://www.utunumsint.pl/ (polnisch) (Link)
https://www.facebook.com/Przedszkole-Fundacji-Ut-Unum-Sint-1602575846737947 (Link)

Weitere Beiträge

Erfolgreiche Teilnahme an DELF

DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) – was ist das noch gleich? – Mit Hilfe dieser international anerkannten Sprachzertifizierung für Französisch als Fremdsprache stehen den AbsolventInnen französische Universitäten weltweit offen. Darüber hinaus ist das Zertifikat auch in der internationalen Arbeitswelt anerkannt, so dass dies ein Türöffner für bspw. ein Praktikum im Ausland sein kann.

Unser Besuch bei Planet Schule in Baden-Baden

Mit großer Vorfreude nahm die Klasse 10b des Leibniz-Gymnasiums Östringen in Begleitung von Frau Hauser und Frau Dinner den Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Baden-Baden zum SWR auf sich, um dort den gewonnenen zweiten Preis bei dem Drehbuchwettbewerb des Landesmedienzentrums bei Planet Schule einzulösen.

Neue Streitschlichter am Leibniz-Gymnasium!

In diesem Schuljahr treten 45 frischgebackene Streitschlichter aus den Klassenstufen 8, 9 und 10 am LGÖ ihren Dienst an. Dies freut uns ganz besonders, da wir die eigentlich bereits fürs Schuljahr 2020/21 geplante Ausbildung aufgrund der Pandemie leider nicht durchführen konnten.

Scroll to Top