Schnecken zu Besuch im LGÖ!

Vor den Faschingsferien haben wir, die Klasse 6g unerwarteten Besuch aus Ostafrika bekommen. Unsere BNT-Lehrerin Frau Mändler brachte uns riesige Achatschnecken mit – was für eine Überraschung! 

Natürlich waren wir alle sehr erfreut und konnten es kaum erwarten unsere Gäste zu beobachten. Unsere Erwartungen wurden übertroffen – kein einziger hat jemals derartig große Schnecken gesehen. Gemeinsam stellten wir uns einige Forscherfragen, die sich rund um die Nahrungsaufnahme und die Verhaltensweisen, sowie um die Schnelligkeit der Schnecken drehen. Somit konnten wir uns selbst hautnah von den Antworten auf unsere Fragen überzeugen. Die Klasse wurde in Gruppen aufgeteilt, in denen wir verschiedenste Vorgänge rund um die riesigen Schlafmützen protokollieren durften. Die Schnecken machten ihrem Namen eine Ehre – bereits geplante Schneckenwettrennen wurden boykottiert. Eines, dass wir euch verraten können, ist dass Schnecken Salat und Apfel lieben. Leider verging die Stunde im Fluge und es fiel uns echt schwer uns von unseren neu dazu gewonnenen Freunden zu verabschieden.  

Weitere Beiträge

Lange Zeit ungewiss – aber dann umso schöner: Die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse am LGÖ

Dass das Schuljahr am Leibniz-Gymnasium für den diesjährigen Abiturjahrgang ganz anders enden würde, als es in den vorherigen Jahren der Fall war, zeigte sich schon in den Wochen nach den Pfingstferien. Nur etwa ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler kam wochenweise zum Präsenzunterricht. Die Abiturientinnen und Abiturienten jedoch hatten in dieser Zeit endlich wieder einen regulären Unterricht, vorrangig in den großen Kunst- und Musikräumen.

Sportunterricht am LGÖ in Zeiten von Corona

Außergewöhnliche Zeiten erfordern Mut und Innovationen, dies haben sich die Sportlehrerinnen und Sportlehrer des LGÖ gedacht und wollten den Entfall des Sportunterrichtes nicht tatenlos hinnehmen.
Unter dem Motto „Wir bleiben fit“ trotz Schul- und Sporthallenschließungen starteten sie in den letzten Wochen einige Projekte, um die Schülerinnen und Schüler des Leibniz Gymnasiums in Bewegung zu bringen.

Herausragende Ergebnisse bei der IChO 2020

Bei der diesjährigen „Internationalen ChemieOlympiade“ erreichten die Wettstreiter des Leibniz-Gymnasiums Miriam Hostadt und Florian Fichtelmann (beide Js. 2) die zweite bzw. dritte Runde des renommierten Wettbewerbs. Zum Erreichen der zweiten Runde war das eigenständige Bearbeiten einer „Take Home Klausur“ mit Aufgaben zu Themen wie Verbrennung, quantitative Analysemethoden, Chemie des Chroms und Atmosphärenchemie Voraussetzung.

Scroll to Top