Plogging statt Sport-Unterricht am LGÖ

Auch vor den Osterferien durfte am LGÖ, aufgrund der Pandemie-Verordnung, kein Sportunterricht durchgeführt werden. Das finden nicht nur die Kinder schade, sondern auch die Sportlehrer. Immerhin war es erlaubt mit den Kindern spazieren zu gehen und so nahmen die Klassen 5c und 6g an einer „Plogging“-Challenge teil.

Der Begriff „Plogging“ setzt sich aus dem schwedischen Wort “plocka upp” (= aufheben) und Jogging zusammen. Dabei handelt es sich um eine Bewegung, bei der die Menschen durch ihr näheres Umfeld joggen und dabei Müll einsammeln, der achtlos in die Natur geschmissen wurde. Nun konnten die Schülerinnen und Schüler zwar nicht joggen, aber beim Spazierengehen kann man genauso gut Müll aufheben.

In jeweils zwei Unterrichtsstunden sammelten die beiden Klassen insgesamt ca. 60 kg Müll, wobei die 6-Klässler in der Challenge die Nase knapp vorne hatten. Als Preis bekamen beiden Klassen, dank unserer großzügigen SMV, einen Zuschuss für die Klassenkasse.

Weitere Beiträge

Meme-Wettbewerb am LGÖ

Schickt uns bis zum 4. März eure lustigsten Memes zum “LGÖ”!

Warum man Zeugnisse nicht so ernst nehmen sollte

Nun ist es wieder so weit, das Halbjahr neigt sich dem Ende zu und genauso wie die Faschings­ferien, ist auch die Zeugnis­ausgabe damit verbunden. Jedes Jahr aufs Neue sind zahlreiche Schüler unzufrieden mit den Noten, die in ihrem Zeugnis stehen, haben das Gefühl, dass sie so viel mehr geleistet haben, als es jetzt auf dem Papier niedergeschrieben steht […].

RB-Finale Schwimmen – „Jugend trainiert für Olympia“

Am Montag, dem 22. Januar 2024, begab sich unsere 11-köpfige Mädchenmannschaft der Jahrgänge 2009 bis 2012 um 8:00 Uhr auf den Weg zum RB-Finale im Fächerbad in Karlsruhe. Nach einem einführenden Einschwimmen startete der Wettkampf pünktlich um 10:15 Uhr.

Scroll to Top