Klassenstufe 9 des LGÖ bei der SEW in Graben-Neudorf

Die Kooperationspartnerschaft mit der SEW trotzt dem „verflixten 7. Jahr“ – Von Beziehungskrisen ist man weit entfernt: So konnten sich auch in diesem Jahr ca. 140 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 bei unserem Kooperationspartner SEW von den Möglichkeiten der Studienorientierung überzeugen.

Sina Currle und Dominik Fauth von der SEW waren für die fünf Klassen des LGÖ an verschiedenen Terminen im Januar Ansprechpartner vor Ort. Sie gaben zunächst einen Einblick in die Unternehmensstrukturen des „Global Player“, verharrten aber nicht nur in der Theorie. So führten duale Studenten die Klassen durch das Werk in Graben-Neudorf – Die Schülerinnen und Schüler waren bereits von der Größe des Areals, das ständig wächst, beeindruckt. Dass die Digitalisierung weder vor der Schule noch vor einem Unternehmen wie der SEW „haltmacht“, davon konnten sich natürlich auch die begleitenden Lehrkräfte Frau Altes, Herr Fahrner, Herr Grimme, Herr Heelein, Frau Köhler, Herr Podeyn, Herr Segnitz, Herr Vollmer und Herr Nicolai Ries (BuFDi) überzeugen.

Beim kurzweilig gestalteten Vortrag zum Thema „Studienorientierung“ wurde schließlich an die Eigenverantwortung appelliert. Vielen wurde zum ersten Mal bewusst, dass die berufliche Zukunft eigene Entscheidungen und eben nicht die der Eltern voraussetzt. Auch in Klasse 9 (das Abitur scheint weit entfernt) kann dieser Prozess im Rahmen der „Berufs- und Studienorientierung“ bereits angestoßen werden.  

Das BOGY-Team um Sonja Vogel und Lars Günthner sowie die SEW-Kooperationsbeauftragte   Brigitta Altes bedanken sich auf diesem Wege bei der SEW für die abermals gelungene Veranstaltung. Wir freuen uns auch weiterhin darauf, die Kooperation gemäß unserer Vereinbarung von 2013 gemeinsam „mit Leben zu füllen“.

Weitere Beiträge

NwT-Fachunterricht am LGÖ auf dem landwirtschaftlichen Versuchsfeld

Am 28.10.2021, also ein Woche später als im Jahr 2020, traf sich die NWT Klasse 10b/c des Leibniz-Gymnasiums auf dem landwirtschaftlichen Versuchsfeld mit dem Landwirt a.D. Alfons Holzinger, der wichtigsten Person sowie Manfred Huber, dem „Supervisor“, im Amt als Vorsitzender des Freundeskreises Ruhbenderhaus, unserem außerschulischen Lernort. Auf der Tagesordnung standen die Bodenbearbeitung bzw. wie es der Agrarexperte nennt, die Saatbettvorbereitung und die Aussaat des Wintergetreides.

Automatenprojekt am LGÖ

Pappe, Holzspieße, Strohhalme, Leim, etwas Farbe und gute Ideen – das sind die Zutaten des Automatenprojekts der 8f und 8g, bei dem Ende des letzten Schuljahres im Kunstunterricht viele spannende Automaten entstanden. Eine Auswahl, die bisher nur in der Vitrine im Schulhaus zu sehen war, kann hier nun auch in Bewegung angeschaut werden.

Scroll to Top