Kartoffelernte auf dem LGÖ-Versuchsfeld

Am Dienstag, den 21.9. in der 3./4. Stunde, liefen wir, die NWT-Klasse 10b/c, zu dem nahegelegenen landwirtschaftlichen Versuchsfeld der Schule, das als Gemeinschaftsprojekt mit dem Freundeskreis Ruhbenderhaus betrieben wird. Unsere Aufgabe heute: Kartoffelernte.

Bei recht angenehmen Außenbedingungen erklärte uns Frau Hoffman, dass sie auf einem kleinen Teil des Feldes, nach Demeter-Bio-Zertifikat, Kartoffeln gepflanzt hätte, die mittlerweile aber alle schon verspeist seien. Während wir eifrig mitschrieben, erklärte uns Herr Holzinger weiter, dass momentan, neben zwei recht gewöhnlichen Sorten, auch die blaue Anneliese in der Erde vor uns noch eingegraben ist.

Dann ging es los mit Ausgraben. Dazu fuhr Herr Holzinger mit dem Pflug am Traktor die zwei Reihen mit Kartoffeln ab und wir mussten sie nur noch einsammeln. Der Ertrag am Ende lag bei knapp zwei Kisten, damit könnten wir laut Herr Rothermel sehr zufrieden sein.

Zu guter Letzt erfuhren wir noch etwas über die Schädlinge, wie Kartoffelkäfer oder Drahtwurm und die Wachstumsbedingungen der Kartoffelpflanze. Insgesamt war es eine interessante, abwechslungsreiche und lehrreiche Stunde, die uns allen viel Spaß bereitet hat. Wir sind gespannt, was uns die nächsten Wochen und Monate noch auf dem Versuchsfeld erwarten wird.

Weitere Beiträge

Neue Streitschlichter am Leibniz-Gymnasium!

In diesem Schuljahr treten 45 frischgebackene Streitschlichter aus den Klassenstufen 8, 9 und 10 am LGÖ ihren Dienst an. Dies freut uns ganz besonders, da wir die eigentlich bereits fürs Schuljahr 2020/21 geplante Ausbildung aufgrund der Pandemie leider nicht durchführen konnten.

Die Theater-AG des Leibniz-Gymnasiums Östringen spielt „Wunderbare Welt Dissozia“

Glaubst du an deine Träume?
In dem Theaterstück „Wunderbare Welt Dissozia“ des aktuellen englischen Dramatikers Anthony Neilson ist das Leben von Lisa Jones aus dem Gleichgewicht geraten. Sie vernachlässigt ihren Freund Vince und ihre Familie und zieht sich apathisch in eine Traumwelt zurück. Doch eines Tages bekommt sie Besuch von einem Schweizer Uhrmacher, der ihr erklärt, nicht die Armbanduhr, die sie bei ihm zur Reparatur eingeschickt hat, geht eine Stunde nach, sondern Lisa selbst hat eine volle Stunde ihres Lebens verloren! Und eine Stunde ist eine Quelle ungeheurer Energie. Sie erzeugt Leben und sie erzeugt Tod.

Eröffnungsgottesdienst

Alle Schüler*innen und Kolleg*innen sind sehr herzlich zum Gottesdienst am Anfang des neuen Schuljahres eingeladen. Dieser findet am Mittwoch, 21. September 2022 in der 1. Stunde in der Aula am LGÖ statt. Wir freuen uns auf euch!

Scroll to Top