Exkursion Konzentrationslager Dachau

Am 1. Oktober 2019 unternahm die Jahrgangsstufe 2 einen ganztägigen Ausflug in die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau.
Nach der etwa 4-stündigen Busfahrt teilten wir uns nach unseren Geschichtskursen auf und begannen unsere 2,5-stündige Führung am ehemaligen Eingangstor des Lagers. Der Guide brachte uns die grausamen, menschenverachtenden Lebensverhältnisse der Kz-Häftlinge während der NS-Zeit näher. Das trügerische Sstz “Arbeit macht frei” sollte die Häftlinge nicht nur physisch, sondern auch psychisch zerstören. Unser Guide berichtete uns von den unmenschlichen Verbrechen, wie den Menschenversuchen, das Ablegen der Identität, die täglichen Erniedrigungen, die Hungerqualen und derartiges Leid.
All das nicht nur im Unterricht zu lesen, sondern wirklich am Ort des Geschehens zu sein, sorgte bei uns Schülern umso mehr für Fassungslosigkeit. Vor allem das Betreten der Vergasungskammer und die Bilder mit Leichenhaufen gingen uns sehr sehr nahe.
Die vielen Mahnungen und Erinnerungen mit den Aufschriften “Den Toten zur Ehr, den lebendigen zur Mahnung ” oder “Nie wieder” zeigen uns das, was wir alle aus diesem Ausflug mitnahmen:
Nie wieder so grausame, antisemitische und rassistische Verbrechen zulassen.

Weitere Beiträge

Infoabend Streicherklasse am LGÖ

Am Dienstag, den 07.02.2023 findet um 18h in der Aula des LGÖ ein Infoabend für alle interessierten 4. Klässler und ihre Eltern statt. Die Musiklehrer des LGÖ stellen das langjährig bewährte Modell des Streicherklassen-Unterrichts vor.

Asperger – Was ist das überhaupt?

Was haben Albert Einstein, Elon Musk, Greta Thunberg und Lionel Messi gemeinsam? Ja klar, sie sind berühmt. Aber wusstet ihr, dass sie zusammen mit 80 Millionen anderen Menschen Asperger haben?

Scroll to Top