Erster Platz im Landeswettbewerb Alte Sprachen

Wir gratulieren Sarah Katharina Lansche (Js2) zu einem großartigen Erfolg im Landeswettbewerb Alte Sprachen, der alljährlich von der Stiftung Humanismus heute des Landes Baden-Württemberg ausgerichtet wird. In ihrer herausragenden Wettbewerbsarbeit „Möglichkeiten und Gefahren – der erste und der letzte römische Diktator“ verglich sie politische Perspektiven der Autoren Cicero und Livius und überzeugte dabei dank hervorragender Lateinkenntnisse und umfangreichen historischen Wissens. Sogar gegen die harte Konkurrenz von altsprachlichen Gymnasien konnte sich die Schülerin des Latein-Leistungskurses von Frau Hartmetz in dieser ersten Wettbewerbsrunde durchsetzen. Cum animo et spe trat Sarah Lansche anschließend auch zur zweiten Runde an, in der sie in einer fünfstündigen Klausur – mit deutlich über dem Abitur liegenden Schwierigkeitsgrad – Textstellen von Seneca und Horaz übersetzte und interpretierte. Wir warten gespannt auf die Ergebnisse und drücken fest die Daumen für weitere Erfolge unserer angehenden Latinistin!

Weitere Beiträge

Herausragender Schulsanitätsdienst am LGÖ erhält erneut Auszeichnung für Schuljahr 2023/24

Das Leibniz-Gymnasium in Östringen darf sich erneut über eine bedeutende Auszeichnung freuen: Der Schulsanitätsdienst wurde auch für das Schuljahr 2023/2024 mit einer prestigeträchtigen Auszeichnung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) gewürdigt. Mit 60 engagierten Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern ist dieser Dienst eine tragende Säule für die Sicherheit und das Wohlbefinden der Schulgemeinschaft in Notfällen.

Scroll to Top