Erfolgreiche Teilnahme am Vorlesewettbewerb 2020!

Siegerin Meliyah Pedde spricht über ihre Qualifizierung beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs in Karlsruhe für den Bezirksentscheid in Mannheim.

Da ich mich zu einer der glücklichen Gewinner des diesjährigen Klassenwettbewerbs in Deutsch bei Frau Dinner und des darauf stattfindenden Schulwettbewerbs am LGÖ beim Vorlesen der 6.Klassen zählen darf, bin ich zu dem Kreisentscheid nach Karlsruhe eingeladen worden. Nachdem ich mich zwei Wochen intensiv auf diesen Tag vorbereitet hatte, konnte ich am 20.Februar 2020 im Landesmedienzentrum in Karlsruhe mein Können erneut unter Beweis stellen. Als eine von 15 weiteren Gewinnern des Schulentscheids stellten wir nacheinander unsere Bücher und die eingeübte Textstelle der Jury vor. Dabei habe ich mich für den Roman „Todesmarsch“ von Stephan King entschieden. Nach der ersten Vorleserunde zog sich die Jury für ca. eine halbe Stunde zurück und entschied, wer in die nächste Runde kommen sollte. Nächste Runde bedeutete: Unbekanntes Buch! Unbekannte Textstelle!

Danach wurden von den 16 Kindern nur 10 aufgerufen, die noch einmal vorlesen durften. Nachdem wir fertig waren, zog sich die Jury erneut zurück und als sie wiederkam, verkündete sie auch gleich den Sieger. Vor lauter Aufregung hörte ich meinen Namen gar nicht und bemerkte erst dann, dass ich gewonnen hatte, als meine glückliche Mutter mich nach vorne stupste, um meine Siegerurkunde abzuholen. Der Bezirksentscheid soll am 21.April in Mannheim stattfinden.

Das bedeutet für mich: Neue Runde, neues Glück!

Meliyah Pedde

Weitere Beiträge

Schülerinnen des LGÖ erzielen Bestplatzierungen bei Schreibwettbewerb

Was ist eigentlich schön? Eine Pauschalantwort auf diese Frage gibt es nicht. Daher forderte die Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten im Rahmen eines Wettbewerbs sprachtalentierte und schreibbegeisterte Schülerinnen und Schüler auf, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und ihre individuellen und kreativen Antworten auf diese Frage in Form einer Kurzgeschichte auf Papier zu bringen. Die Ausschreibung richtete sich mit dem gleichen anlassgebenden Motto an zwei nach Klassenstufen sortierte Altersgruppen. In beiden Gruppen konnte jeweils eine Schülerin des Leibniz-Gymnasiums mit ihrer jeweiligen Kurzgeschichte die Jury überzeugen.

Informationstag zum Sozialpraktikum am 29. März 2022

Das LGÖ führt seit dem Schuljahr 2018/2019 das Sozialpraktikum in der 10. Klassenstufe durch. Wir als LGÖ fördern hier nicht zuletzt die soziale Kompetenz unserer Schülerinnen und Schüler. Im Zuge dieses Praktikums sind die NeuntklässlerInnen über den Rahmen und die Möglichkeiten des Praktikums am Dienstag, den 29.03.22, informiert worden. Außerdem wurde die Bedeutung des sozialen Engagements in und für unsere Gesellschaft sichtbar gemacht und gemeinsam erarbeitet, womit in diesem Schuljahr eine konkrete solidarische bzw. symbolische Aktion einherging, worüber der folgende Bericht der Schülerinnen Einblick gibt.

Update-Veranstaltung für unsere SMEPPER

Am 21. Februar fand eine Veranstaltung zu wichtigen Updates für unsere Schülermedienmentoren, kurz SMEPPER, statt. Die Veranstaltung wurde von Frau Eva Weiler vom Landesmedienzentrum in Karlsruhe geleitet, die auch schon SMEPPER unserer Schule ausgebildet hat. Begleitet wurde der Tag von den für die Medienmentoren zuständigen Lehrkräften Frau Hättich, Frau Köhler, Frau Spohrer und Herrn Heelein.

Scroll to Top