Erfolgreiche „DELF“-Prüfungen am LGÖ

Zum ersten Mal haben neun Schülerinnen des Leibniz-Gymnasiums Östringen auf Initiative der Französischlehrerin Frau Rest an den Prüfungen des „DELF scolaire“ teilgenommen und diese mit hervorragenden Ergebnissen bestanden. Hierfür haben die Schülerinnen eine schriftliche Klausur in den Bereichen Leseverstehen, Hörverstehen und Schreiben sowie eine mündliche Kommunikationsprüfung abgelegt.

Was ist „DELF“ eigentlich? „DELF“ (Diplôme d‘Etudes en Langue Francaise) ist eine vom französischen Staat garantierte, weltweit anerkannte Sprachzertifizierung für Französisch als Fremdsprache. Die Prüflinge halten nun ein Zertifikat in Händen, das sowohl von französischen Universitäten, als auch von Arbeitgebern international anerkannt ist.

Wir gratulieren den Schülerinnen zu dieser tollen Leistung und freuen uns über das zusätzliche Engagement, das sie in diesem außergewöhnlichen Schuljahr gezeigt haben.

Weitere Beiträge

LGÖ an der Spitze bei Deutschlands größtem Informatikwettbewerb

Der Informatik-Biber 2021 war so erfolgreich wie nie. Teilgenommen haben 428.856 Kinder und Jugendliche an deutschen Schulen im In- und Ausland. 1287 davon stellte allein das Leibniz Gymnasium. Es ist damit die teilnahmestärkste Schule bundesweit und wird für dieses besondere Engagement mit dem Ersten Preis im absoluten Schulranking des Informatik-Bibers ausgezeichnet.

Was unverwüstlich ist

In diesem Jahr war es am 10. November so weit. Bei einem Abendspaziergang durch meinen Wohnort entdeckte ich die erste Weihnachtskrippe im Fenster eines Privathauses. Schön sah sie aus, wie maßgeschneidert, liebevoll. Noch vor einigen Jahre habe ich solche verfrühten Aktionen eher kritisch gesehen. Sie kamen mir ungeduldig vor und albern. Das Fest beginnt doch erst mit Heiligabend, mit der Christmette am späten 24. Dezember.

Scroll to Top