Doppelpass Schule-Verein: 9g und 11e zu Besuch am Frauenförderzentrum der TSG Hoffenheim

von Jasmina Gsell (9g) , ergänzt durch Steffi Busch

Am 23.04.2024 statteten die Schüler der Klasse 9g und ihre Klassenlehrer dem Förderzentrum der TSG Hoffenheim in Sankt Leon-Rot einen Besuch ab. In diesem Stützpunkt, der 2008 erbaut wurde, werden ausschließlich Frauenmannschaften des Vereins trainiert, unter anderem auch die erste Frauenmannschaft, die erfolgreich in der ersten Bundesliga spielt, als auch die zweite Frauenmannschaft, welche sich in der zweiten Bundesliga wiederfindet. Allerdings wird dort auch die weibliche Jugend der TSG trainiert.

Alle Schüler der 9g reisten selbstständig zum Treffpunkt in Sankt Leon-Rot an. Nach ihrer Ankunft wurden sie von der Sporttherapeutin des Zentrums in den Besprechungsraum der Trainer und Spielerinnen hineingeführt. Dort wurde ihnen von zwei Spielerinnen der Alltag im Förderzentrum nacherzählt und geschildert wie sich ihr Hobby mit Schule und Privatleben vereinbaren lässt. Im Anschluss gab es eine kleine Führung durch das Gebäude und die äußeren Anlagen. Nachdem der theoretische Teil des Besuchs abgeschlossen war, ging es nun zu dem praktischen Teil über, der mit Warmlaufen und anschließendem Lauf-ABC zum Training der Koordination als Aufwärmübungen startete. Nach Abschluss des Aufwärmens wurde die Klasse in Gruppen aufgeteilt, in denen sie nun Übungen zur Passgenauigkeit und zum Torschuss absolvieren mussten. Da alle Schüler nun die wesentlichen Grundlagen des Fußballspiels kennengelernt hatten, waren sie bereit für ein Spiel. Hierfür wurde die Klasse nochmals in vier einzelne Gruppen aufgeteilt, so dass zwei Gruppen auf dem Kleinfeld mit Minitoren gegeneinander antreten konnten und die übrigen beiden auf der einen Hälfte des Fußballfelds mit üblichen Toren. Damit alle Schüler die Chance bekamen auf beiden Feldern zu spielen, wurde nach einem Minispiel gewechselt. Nachdem alle Punkte ausgespielt waren, war es nun an der Zeit den Ausflug zum Förderzentrum der TSG zu beenden. Abschließend gab es nochmals eine Besprechungsrunde, wo die Schüler unter anderem die Möglichkeit geboten bekamen, Rückmeldungen zu geben. Danach reiste jeder wieder selbstständig ab und somit war der Tag mit Profis auch schon vorbei.

Bereits am Freitag, den 12.04.23 absolvierte das Sportprofil 11e ein ähnliches Programm. Teresa Bernhard, die Schulkoordinatorin der TSG, hieß uns bei strahlendem Sonnenschein herzlich willkommen. Den praktischen Teil übernahmen an diesem Tag der U13 Trainer Dominik Lang und der Jugendkoordinator Carsten Lehmann.

Wir möchten uns herzlich für die interessanten Einblicke in die herausragende Arbeit des Förderzentrums der TSG Hoffenheim in St. Leon-Rot bedanken.

Weitere Beiträge

Auszeichnung als LRL-Herzensretter-Schule

Das Leibniz-Gymnasium hatte sich für das Schuljahr 2023/2024 um eine Auszeichnung als LRL-Herzensretter-Schule beworben und konnte diese jetzt am 07.06.2024 entgegennehmen. LRL – steht für „Löwen Retten Leben“ – und nein, es hat nichts mit unseren Rhein-Neckar Löwen zu tun. Was steckt hinter LRL?

Ein musikalisches Feuerwerk: Frühlingskonzerte 2024

Kurz vor den Pfingstferien, am 15. und 16. Mai, war es wieder soweit: Die Fachschaft Musik des Leibniz-Gymnasiums präsentierte zusammen mit über 200 Schüler:innen bei zwei Frühlingskonzerten ein buntes musikalisches Programm. Traditionell wurden die Beiträge wieder auf zwei Abende verteilt.

Frühlingskonzert – Ein persönlicher Einblick in die Welt der Musik

Liebe Leserinnen und Leser der Schülerzeitung, auch wenn die Veranstaltung schon wieder ein paar Wochen her ist, bin ich mir sicher, dass dem einen oder anderen gelegentlich noch ein Ohrwurm von unserem Frühlings­konzert (15.05. und 16.05.24) im Ohr schwirrt.

Scroll to Top