Die Theater-AG des Leibniz-Gymnasiums Östringen spielt „Wunderbare Welt Dissozia“

In dem Theaterstück „Wunderbare Welt Dissozia“ des aktuellen englischen Dramatikers Anthony Neilson ist das Leben von Lisa Jones aus dem Gleichgewicht geraten. Sie vernachlässigt ihren Freund Vince und ihre Familie und zieht sich apathisch in eine Traumwelt zurück.

Doch eines Tages bekommt sie Besuch von einem Schweizer Uhrmacher, der ihr erklärt, nicht die Armbanduhr, die sie bei ihm zur Reparatur eingeschickt hat, geht eine Stunde nach, sondern Lisa selbst hat eine volle Stunde ihres Lebens verloren! Und eine Stunde ist eine Quelle ungeheurer Energie. Sie erzeugt Leben und sie erzeugt Tod.

Es gibt für Lisa nur eine Möglichkeit, die Stunde zurückzubekommen: Mit einem Fahrstuhl, in den sich ihre Wohnung verwandelt, reist sie in das unheimliche Land Dissozia. Denn Dissozia wird bedroht von den Armeen des Schwarzen Hundekönigs und Lisa erfährt auf ihrer Suche nach der verlorenen Stunde weibliche Solidarität und Unterstützung, aber auch Eigennutz und Hinterlist, erlebt ausgelassene Momente des Glücks genauso wie niederschlagende Augenblicke des Terrors und taumelt von einer grotesken Situation in die nächste.

Und wer ist eigentlich Lisa Jones? Ist das die blonde Frau, die der Welt mit Einfühlung und Freundlichkeit begegnet, oder eher die dunkelharige, die mit robuster Skepsis um sich blickt? Oder ist Lisa Jones gar die verschollen geglaubte Königin Sera von Dissozia selbst?

Am Ende muss sich entscheiden, was wirklich ist und was Traum.

Glaubst du an deine Träume?

Nach dreijähriger Pause endlich wieder ein neues Stück
der Theater-AG des Leibniz-Gymnasiums Östringen!

Die Aufführungen sind

  • am Mittwoch, den 28. September 2022, um 19:30 Uhr,
  • am Donnerstag, den 29. September 2022, um 19:30 Uhr
  • und am Freitag, den 30. September 2022, um 19:30 Uhr

in der Aula der Schule.

Der Eintritt beträgt 5,- € für Schüler und 7,- € für Erwachsene.

Weitere Beiträge

Ein Hauch von Magie und Ästhetik – eine unvergessliche Klassenfahrt nach Paris

Beeindruckend und auch ein wenig unwirklich: von Sonnenuntergang bis 01:00 Uhr morgens, zu jeder vollen Stunde, sieht man den Eiffelturm in voller Beleuchtung, wobei die Lichter ganze fünf Minuten lang funkeln. Dieses Spektakel konnten wir, die Schüler der Leistungskurse Kunst und Französisch, sowie des Grundkurses Französisch mit den Lehrern Frau Braun, Frau Waltering und Herr Frank gleich mehrmals genießen.

Viel GLÜCK fürs Abi

Allen Abiturientinnen und Abiturienten des Leibniz Gymnaisums Östringen
wünschen wir …

Erster Platz im Landeswettbewerb Alte Sprachen

Wir gratulieren Sarah Katharina Lansche (Js2) zu einem großartigen Erfolg im Landeswettbewerb Alte Sprachen, der alljährlich von der Stiftung Humanismus heute des Landes Baden-Württemberg ausgerichtet wird. In ihrer herausragenden Wettbewerbsarbeit „Möglichkeiten und Gefahren – der erste und der letzte römische Diktator“ verglich sie politische Perspektiven der Autoren Cicero und Livius und überzeugte dabei dank hervorragender Lateinkenntnisse und umfangreichen historischen Wissens.

Scroll to Top