Die dritte Generation unserer LGÖ – Medienmentoren geht an den Start!

Die Ausbildung von Schüler-Medienmentoren ist mittlerweile schon fast zu einer festen Einrichtung am Leibniz-Gymnasium geworden. Im Schuljahr 2016/2017 entstand bei uns erstmals eine Gruppe von SMEPPERN (abgeleitet von SMEP = Schüler-Medienmentoren-Programm). Diese Schülerinnen und Schülern, die mittlerweile zum Teil bereits ihr Abitur abgelegt haben, hatten am LGÖ an einer Ausbildung durch einen erfahrenen medienpädagogischen Referenten des Landesmedienzentrums Karlsruhe teilgenommen. Zwei Schuljahre später haben diese Schüler-Medienmentoren dann im Sinne des Peer-to–peer–Ansatzes ihr Wissen an ihre eigenen Nachfolger weitergegeben. Und in diesem Schuljahr wurde nun unsere dritte Generation von SMEPPERN – bestehend aus zwanzig besonders leistungsstarken Schülerinnen und Schülern aus den Klassenstufen 9 und 10 – durch die Medienpädagogin Frau Weiler vom Landesmedienzentrum Karlsruhe ausgebildet. Begleitet und organisiert wurde die Ausbildung von Frau Christ, Frau Köhler und Herr Heelein sowie von unserem Schulsozialarbeiter Herr Krämer. In insgesamt 20 Stunden erhielten unsere Schüler dabei im Dezember und Januar tiefere Einblicke in die Themen Big Data, Social Media, Smartphone, Cybermobbing sowie Fake News. Im Februar folgte dann noch ein gemeinsames Treffen mit unseren älteren Medienmentoren. Dabei stellten unsere Neuen ihr Programm für ihre Einsätze in den fünften und sechsten Klassen des LGÖ vor und erhielten anschließend wertvolles Feedback und Tipps von unseren bereits erfahrenen SMEPPERN aus den Klassenstufen 11 und 12. In den nächsten Wochen werden sie noch ihre offizielle Urkunde vom Landesmedienzentrum überreicht bekommen. 

Wie bereits ihre Vorgänger werden die neuen Medienmentoren dann in jeweils zwei Unterrichtsstunden unsere jüngsten Schüler dazu anregen, sich bewusst mit dem Thema Medien auseinanderzusetzen, deren Potenziale und Gefahren realistisch einzuschätzen und dementsprechend zu handeln. Sie sollen lernen, wie man mit Sozialen Netzwerken und Messengerdiensten wie Instagram, Snapchat oder WhatsApp verantwortungsbewusst umgeht, was man bei der Nutzung von Smartphones wissen sollte, wie man Cybermobbing erkennt und begegnen kann sowie welche Daten schützenswert sind. Besonders hilfreich finden es unsere jüngsten Schüler, dass dieses Wissen von älteren Schülern vermittelt wird, die an Themen rund um neue Medien einfach viel „näher dran“ sind als die meisten Lehrer. Unsere neuen Medienmentoren haben außerdem ihr Wirken bereits den Eltern der jetzigen Fünftklässler auf den Elternabenden am 17. 2. 2020 sowie interessierten Kollegen beim Pädagogischen Tag am 20. 2. 2020 vorgestellt.  

Wir danken all unseren Medienmentoren für ihr großes Engagement und wünschen unseren „Neuen“ alles Gute für ihre bevorstehende Feuerprobe in den fünften Klassen!  

Weitere Beiträge

Neue Streitschlichter am Leibniz-Gymnasium!

In diesem Schuljahr treten 45 frischgebackene Streitschlichter aus den Klassenstufen 8, 9 und 10 am LGÖ ihren Dienst an. Dies freut uns ganz besonders, da wir die eigentlich bereits fürs Schuljahr 2020/21 geplante Ausbildung aufgrund der Pandemie leider nicht durchführen konnten.

Die Theater-AG des Leibniz-Gymnasiums Östringen spielt „Wunderbare Welt Dissozia“

Glaubst du an deine Träume?
In dem Theaterstück „Wunderbare Welt Dissozia“ des aktuellen englischen Dramatikers Anthony Neilson ist das Leben von Lisa Jones aus dem Gleichgewicht geraten. Sie vernachlässigt ihren Freund Vince und ihre Familie und zieht sich apathisch in eine Traumwelt zurück. Doch eines Tages bekommt sie Besuch von einem Schweizer Uhrmacher, der ihr erklärt, nicht die Armbanduhr, die sie bei ihm zur Reparatur eingeschickt hat, geht eine Stunde nach, sondern Lisa selbst hat eine volle Stunde ihres Lebens verloren! Und eine Stunde ist eine Quelle ungeheurer Energie. Sie erzeugt Leben und sie erzeugt Tod.

Eröffnungsgottesdienst

Alle Schüler*innen und Kolleg*innen sind sehr herzlich zum Gottesdienst am Anfang des neuen Schuljahres eingeladen. Dieser findet am Mittwoch, 21. September 2022 in der 1. Stunde in der Aula am LGÖ statt. Wir freuen uns auf euch!

Scroll to Top