Aktionstage der Streitschlichter am Leibniz-Gymnasium

Auch in diesem Schuljahr haben unsere aktiven Streitschlichter aus den Klassenstufen 9 bis 11 wieder unsere traditionellen Aktionstage für die neuen Fünftklässler durchgeführt. Am Montag, den 16. Oktober 2023, sowie am Mittwoch, den 25. Oktober 2023, fanden sechs verschiedene Spiele und Aktionen für jeweils drei fünfte Klassen größtenteils im Freien statt. Das Wetter ließ in diesem Jahr zum ersten Mal in der Geschichte unserer Aktionstage allerdings leider zu wünschen übrig: am 16. Oktober war es – vor allem während der ersten beiden Stunden – sehr kalt, am 25. Oktober begann es gegen halb elf immer stärker zu regnen, so dass wir in die Klassenzimmer der fünften Klassen umziehen mussten. Doch insgesamt tat dies der guten Stimmung sowohl bei den Fünftklässlern als auch bei unseren Streitschlichtern zum Glück keinen Abbruch!

Die Spiele unseres Aktionstages sind speziell dafür konzipiert, um zu lernen, wie man in einer Gruppe Aufgaben löst, wie man auf andere Rücksicht nimmt und wie man manchmal ein Ziel nur gemeinsam erreichen kann. Die Klassen waren hierfür im Lauf des Vormittags sechs verschiedenen Stationen zugeordnet, an denen sie jeweils unter Anleitung der Streitschlichter bestimmte Aufgaben zu erledigen hatten. Nach jeweils einer knappen halben Stunde wurde dann die Station gewechselt, so dass am Schluss jede Klasse alle Stationen durchlaufen hatten. An der ersten Station beispielsweise standen Fallschirmspiele auf dem Programm, bei denen man beispielsweise einen Ball auf dem Rande des großen Fallschirms möglichst viele Runden drehen lassen musste, ohne dass er dabei auf dem Boden landet, oder bei bestimmten Vorgaben (z. B. „Alle, die ein Haustier haben, wechseln den Platz“) unter dem Fallschirm hindurch laufen und irgendwo am Rand einen neues freies Fleckchen finden musste. An der nächsten Station, „Zimmermanns Pause“, mussten kleine, auf ein Metermaß gestellte Spielfiguren nach oben gehoben und dann wieder auf den Boden zurückgelegt werden, ohne dass auch nur eine einzige dieser Figuren herunterfällt. Dann wieder sollte eine „Blinde Raupe“ mithilfe von Hinweisen der Mitspieler per Schulterklopfen ihren Weg durch eine Art Labyrinth, bestehend aus natürlichen Hindernissen wie beispielsweise den Bäumen des Schulgeländes, finden. Bei einer weiteren Station mussten die Schüler mit Hilfe von Teppichfliesen einen reißenden Fluss, in dem zudem Krokodile lauerten, überqueren. Und nicht zuletzt mussten sie als „menschlicher Drucker“ nach bestimmten Vorgaben ein möglichst gut zu erkennendes Kunstwerk gestalten sowie den rätselhaften „Gordischen Knoten“ lösen. Bei allen Stationen war es wichtig, sich immer wieder gut mit den Klassenkameraden absprechen, um die gestellten Aufgaben gemeinsam meistern zu können.

Unser kurzes Feedback zum Abschluss der Aktionstage hat gezeigt, dass die Aktionstage für die Fünftklässler insgesamt abwechslungsreiche und lehrreiche Vormittage waren. Eine genauere schriftliche Reflexion zum Aktionstag wurde bzw. wird noch durch die Klassenpaten in jeder Klasse durchgeführt. Durch deren Auswertung können wir noch genauer herausfinden, welche Spiele gut und welche schlechter angekommen sind, was wir eventuell am Aktionstag verbessern können und auch woran bei der jeweiligen Klassengemeinschaft noch weitergearbeitet werden muss.

Unsere neuen Fünftklässler hatten im Rahmen der Aktionstage außerdem auch die Gelegenheit, die Streitschlichter, die zu einem großen Teil auch ihre Klassenpaten sind, besser kennen zu lernen. Hoffentlich wird es ihnen dadurch in Zukunft leichter fallen, bei kleineren oder größeren Problemen des Schultags die Schulmediatoren aufzusuchen, um sich beraten und helfen zu lassen. Auf diese Weise wollen wir dazu beitragen, das Miteinander an unserer Schule so angenehm wie möglich zu gestalten, gewisse Konflikte zu vermeiden, zu entschärfen oder sie wenigstens innerhalb eines festgelegten Rahmens zu lösen. Die Streitschlichter sind übrigens unter der Adresse streitschlichter@lgoe.de(Email) zu erreichen und außerdem an jedem Vormittag in der ersten großen Pause in Zimmer 214 zu finden – sie helfen auch euch bei Problemen sehr gerne weiter! 🙂

Weitere Beiträge

Herausragender Schulsanitätsdienst am LGÖ erhält erneut Auszeichnung für Schuljahr 2023/24

Das Leibniz-Gymnasium in Östringen darf sich erneut über eine bedeutende Auszeichnung freuen: Der Schulsanitätsdienst wurde auch für das Schuljahr 2023/2024 mit einer prestigeträchtigen Auszeichnung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) gewürdigt. Mit 60 engagierten Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern ist dieser Dienst eine tragende Säule für die Sicherheit und das Wohlbefinden der Schulgemeinschaft in Notfällen.

Scroll to Top