Tolle Ergebnisse bei Zertifikatsklausur

Bei der diesjährigen Zertifikatsklausur im Rahmen des Vertiefungskurses Mathematik haben die 20 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler des Leibniz-Gymnasiums tolle Ergebnisse erzielt. Insbesondere das „Spitzentrio“ Jan Straub (26,5 Punkte), Anastasiya Gorbarova (27 Punkte) und Till Bergmann (27,5 Punkte) hat eine sensationelle Punktzahl erreicht – vor allem, wenn man bedenkt, dass in ganz Baden-Württemberg nur zwei Schüler die maximal möglichen 28 Punkte erreicht haben. Herzlichen Glückwunsch zu diesem beeindruckenden Ergebnis!

Zum Hintergrund: Der Vertiefungskurs Mathematik wird am Leibniz-Gymnasium seit fünf Jahren in der Oberstufe angeboten. Er soll auf die anspruchsvolle Mathematik vorbereiten, die bei einem Studium der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) an einer Hochschule bewältigt werden muss. Die Schülerinnen und Schüler des Vertiefungskurses können einmal im Jahr an einer landesweit einheitlichen Zertifikatsklausur teilnehmen. Die dafür ausgestellten Zertifikate werden je nach erreichter Punktzahl von einigen Hochschulen bei der Vergabe der Studienplätze berücksichtigt.

(TK)

Foto: (v.l.n.r. Mathematiklehrer Thomas Kässer, Till Bergmann, Anastasiya Gorbarova, Jan Straub und Schulleiterin Ulrike Sauer-Ege)

About "Presse LGÖ"