Methodentag am LGÖ im Schuljahr 2018/2019

Einen Tag nach dem „Tag der Deutschen Einheit“ fand der Methodentag am Leibniz- Gymnasium Östringen statt.
Für die Klassenstufe 5 stand das Thema „Lernen lernen“ auf dem Plan. In drei Modulen, welche die Arbeitsplatzorganisation, Konzentrations-/Gedächtnistraining und Klassenarbeiten richtig vorbereiten, betrafen, wurden die Fünfer geschult.

Neu in diesem Jahr war für die Klassenstufe 6 das Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“. In Klassenstufe 7 wurde das Thema „GFS: Vorbereitung und mündlicher Vortrag / Rhetorik“ in den sechs Schulstunden bearbeitet. Für die achten Klassen fanden zwei Exkursionen statt. Die Klassen, welche Französisch als zweite Fremdsprache gewählt haben, fuhren nach Straßburg, die Lateinklassen nach Schwetzingen. Klassenstufe 9 befasste sich mit dem Thema „GFS: Schriftliche Ausarbeitung/ Zitierweise (auch am Computer), Powerpoint und Foliengestaltung“. Für die Zehntklässer waren die Kooperationspartner des LGÖ im Haus.

Die Jahrgangsstufe 1 fuhr ins „Nationaltheater Mannheim“, um dort eine theaterpädagogische Führung zu erhalten sowie eine Theaterprobe live zu erleben. Für die Jahrgangsstufe 2 fand teils eine Einführung in die Literaturrecherche in der BLB, PH- und KIT- Bibliothek statt, teils nahmen die drei Wirtschaftskurse an einer Stadtführung „Karlsruhe, die Stadt des Rechts“ teil und der Geographiekurs vom stellvertretenden Schulleiter Ben Olbert ging auf mehrtägige Exkursion.

Das Lehrerkollegium bedankt sich bei seinen engagierten Schülern sowie Kollegen, die für einen lehrreichen Schultag gesorgt haben.

(Tobias Schwarzwälder)

About "Presse LGÖ"