Methodentag am LGÖ im Schuljahr 2016/2017

Am 30. September 2016 fand der Methodentag am Leibniz-Gymnasium Östringen statt. Die „Neuleibnizer“ (Klassenstufe 5) wurden von Lehrern auf dem Gebiet des „Lernen lernen“ unterrichtet. Hier gab es drei Module, die sich mit der Thematik Arbeitsplatzorganisation, Konzentrations- und Gedächtnistraining sowie der Herangehensweise bei Klassenarbeiten beschäftigten. Die Klassenstufe 6 besuchte den Heidelberger Zoo, in dem ein Zooprojekt durchgeführt wurde. Klassenstufe 7 wurde auf dem Gebiet der Vorbereitung und Gestaltung einer GFS (gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen) geschult. Zudem durften die Schülerinnen und Schüler praxisnah an ihrer eigenen Rhetorik arbeiten, um im Anschluss ein direktes Feedback zu erhalten. In der Klassenstufe 8 fand dieses Schuljahr eine ganztägige Exkursion statt. Die Klassen mit Fremdsprache „Französisch“ fuhren nach Straßburg, die Schülerinnen und Schüler mit „Lateinzug“ waren im Römerkastell Saalburg unterwegs. Klassenstufe 9 setzte sich mit der schriftlichen Ausarbeitung und richtigen Zitiertechniken sowie Foliengestaltung bei Vorträgen/ Referaten auseinander. Der Schwerpunkt hier wurde speziell auf die digitale Foliengestaltung gesetzt. Für die 10. Klassen hatten die BOGY- Beauftragten StD’ in Sonja Vogel und OStR Lars Günthner die Kooperationspartner geladen.

Die Kursstufe 1 besuchte in Bruchsal die „Badische Landesbühne“ und sah das Theaterstück „Er.Sie.Es.“ von Karen Köhler. Im Anschluss fanden entweder Theaterführungen oder Workshops statt. Die Kursstufe 2 durfte den Kinofilm „Agnes“ von Peter Stamm in Bruchsal anschauen. Dieses Werk präsentiert zugleich ein literarisches Sternchenthema im Deutschabitur.

Der Dank gilt einerseits den Koordinatoren, welche im Vorfeld sehr gute Arbeit leisteten, andererseits auch dem engagierten Lehrerkollegium.
Die Schüler des Leibniz- Gymnasiums können nun ihr erworbenes Wissen in den jeweiligen Fachstunden anwenden und präsentieren.

About "Presse LGÖ"